Mittwoch, 6. Juni 2012

Suchtgefahr!

Ihr wisst ja gar nicht in was für einer Verfassung ich seit gestern bin. Ich hab ja geschrieben, dass wir über Dortmund zu meiner Oma fahren. Und siehe da: PRIMARK! Also, ich weiß ja nicht wie ihr das seht, aber ich sag einfach mal: oberhammermegatotalendsuperdupercool?! Und der Slogan auf den Tüten stimmt zu 100 Prozent.

'Amazing fashion, amazing prices'

Die haben so zuckersüße Sachen, sehr mädchenhaft, und dann sieht man auf das Preisschild und denkt sich einfach nur noch WOW. Und diese Auswahl an Accessoires, Taschen und Schuhen. Man kommt aus dem Staunen, Grinsen und Sich-freuen nicht mehr raus.  Ein Traum..

Ich, voller Tatendrang, bin natürlich sofort losgerauscht, von einer Kleiderstange zur nächsten, von einer Ladenecke zur nächsten. Mein Primark-Einkaufskorb war in null komma nix voll. Tja.. dann komm ich zu den Umkleidekabinen, grins wie ein Honigkuchenpferd - und dann die bittere Enttäuschung. Maximal 8 Teile.. Genau wie bei H&M und co. Wie konnte ich auch nur so naiv sein und denken, ich kann meine gefühlten 100 Teile in aller Ruhe anprobieren, wenn auch noch 20 andere Mädels anstehen. Na klar, alles am nächsten Regal aus dem komischen Taschen-Korb-Dingens rausgeholt und angefangen in 8-er Packs einzuteilen. Als ich dann feststellte, dass ich mich ungefähr fünf oder sechs Mal anstellen müsste, hab ich die ersten 20 sinnlosen Sachen, die zum Teil in ähnlichen Variationen schon zu Hause hängen, aussortiert. Aber nun ja.. Drei Mal anstellen, hat's dann auch getan. Das nächste was mich stutzig machte, war das Kleidungsstückkontrollsystem, oder wie sich das nennt. Man gibt die Anzahl der Teile an, die man anprobieren wolle, dies wird auf einer Karte gespeichert, und diese Karte wiederum hat eine Nummer, und mit der Nummer findet das Personal dein Taschen-Korb-Dingens mit den restlichen Teilen wieder. Ich hab das am Anfang natürlich gar nicht geblickt.. aber hey?! Man lernt jeden Tag dazu, nicht wahr? Und wenn's nur das Kleidungsstückkontrollsystem von Primark ist.

Und in der Schuhabteilung haben Ariane und ich dann auch noch endlich rote Ballerinas gefunden. Also ich hätte danach gleich nochmal reingehen können, aber wir sind ja dann weitergefahren.

Das wollt ich nur mal kurz mit der Welt teilen, meine Erfahrungen und so weiter und sofort. Vielleicht hilft es euch ja etwas.. Wenn ihr dann auch zum ersten Mal bei Primark seid, dann kennt ihr euch bestens mit dem Kleidungsstückkontrollsystem aus :D

Küsschen, meine Zuckerschnäuzchen.(P.S.: Vielleicht gibts demnächst mal einen Primark-Ausbeute-Post.. mal sehen.)

Kommentare:

  1. Primark! ;) aber leider immer recht voll und nicht bei uns in der Nähe :(
    Bei uns läuft zurzeit eine Blogvorstellungsaktion, vielleicht hast du ja lust mitzumachen?
    Schau doch mal vorbei!
    http://full--of--joy.blogspot.de/
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja leider ): ist bei mir auch so.. Da muss ich bis nach Dortmund fahren um einen besuchen zu können.
      Ja klar, da mach ich gerne mit!
      Zuckersüße Grüße, Marlene

      Löschen